Werner Onken: Marktwirtschaft ohne Kapitalismus -
Von der Akkumulation und Konzentration in der Wirtschaft
zu ihrer Dezentralisierung 

  Print 2022 im oekom-verlag  Information
  Online 2019/2020  Inhaltsverzeichnis und Downloads

 

AKTUELL: „Trotz allem: Hoffnung auf Versöhnung und Frieden im Nahen Osten"
(27.05.2024)
Kostenloser Download
AKTUELL: „Rechtsextremismus – ein direkter Weg in den Abgrund"
(13.03.2024)
Kostenloser Download
„Wider die Kapitalismuskritik von rechts"
(13.10.2023)
Kostenloser Download
„Neolithische Revolution, kapitalistische Moderne und was kommt danach?"
Betrachtungen über den Einfluss des feudalen und privaten Bodeneigentums und des Geldes auf die Geschichte (28.10.2022)
Kostenloser Download
„Militarisierung oder gerechter Frieden – Überlegungen zum Krieg in der Ukraine“ (16.05.2022)
Kostenloser Download


Herzlich willkommen auf meiner Internetseite. Hier finden Sie Informationen über mich und meine Tätigkeiten, dazu interessante Links und Downloads.


Werner Onken, *1953, nach dem Zivildienst Studium an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg mit einem Abschluss als Dipl.-Ökonom.

Von 1982 bis 2019 als hauptamtlicher und danach ehrenamtlicher Mitarbeiter der "Stiftung für Reform der Geld- und Bodenordnung" verantwortlich für

●  die Redaktion der "Zeitschrift für Sozialökonomie" www.sozialoekonomie-online.de

●  das "Archiv für Geld- und Bodenreform" www.sozialoekonomie.info/archive.html
https://uol.de/bis/archive-und-sammlungen/archiv-fuer-geld-und-bodenreform
https://uol.de/kustodien

●  die Mitorganisation der Tagungsreihen

- Mündener Gespräche (1986-2022) https://stiftung-geld-boden.de/muege.html

- CGW-/INWO-Tagungen in Birkenwerder bei Berlin (1995-2008)
Themen und Bildberichte als PDF-Dokumentation Download  [24,4 MB]

- sowie der Ringvorlesung zur Postwachstumsökonomie an der
Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg (2008-2016)
und der Vortragsreihe zur Postwachstumsökonomie in Oldenburg (2016-2018)
http://www.postwachstumsoekonomie.de/vortragsreihe/archiv/

Herausgeber der "Gesammelten Werke" des Kaufmanns und Sozialreformers Silvio Gesell (1862-1930).
Außerdem Verfasser und Herausgeber zahlreicher neuerer Veröffentlichungen über eine Reform der Geld- und Bodenordnung und eine Marktwirtschaft und Demokratie ohne Kapitalismus als freiheitliche Alternative zu Kapitalismus und Kommunismus/Faschismus bzw. als Alternative zur kapitalistischen Form der Globalisierung.